Ratlose Fortuna-Fans

Die Havepralinen verzweifeln an der eigenen Mannschaft

Nach dem Interview in der Astra-Stube ging es dann also ein paar hundert Meter die Sonnenallee runter und dann rechts in die Hobrechtstraße, wo die Fortuna Düsseldorf-Fans der Havelpralinen zum gemeinsamen Leiden trafen. Geteiltes Leid ist schließlich halbes Leid.
Als wir in der Eckkneipe in Neukölln eintreffen, sieht es jedoch noch so gar nicht nach Leid aus. Im Gegenteil: Nach dem Sieg über Greuther Fürth am letzten Spieltag war durchaus so etwas wie Zuversicht zu verspüren, dass auch am Millerntor durchaus Zählbares zu holen sei.
Das Spiel offenbarte dann jedoch ganz andere Zeichen: St. Pauli spielte wie eine echte Spitzenmannschaft, führte durch zwei Tore von Lennart Thy schon nach 22 Minuten mit 2:0 und war trotz  mangelnder Chancenauswertung jederzeit Herr der Lage. Thy ließ in Durchgang zwei dann noch zwei weitere Tore folgen und stürzte die Fortuna damit endgültig in den Abstiegskampf. Zwölf Punkte aus 14 Spielen reichen in einer ausgeglichenen zweiten Liga nur noch zum Relegationsplatz und so wird das Heimspiel gegen den Tabellenletzten MSV Duisburg nach der Länderspielpause nicht nur für Fortuna-Trainer Frank Kramer so etwas wie ein Schicksalsspiel.
Die Havelpralinen zeigten sich nach 90 schlechten Minuten ihrer Mannschaft ratlos. Lösungsansätze boten sich an diesem Montagabend beim Spiel am Millerntor nur wenig. Einziger Spieler in Normalform war F95-Keeper Michael Rensing, der mit guten Paraden ein schlimmeres Debakel verhinderte.
Die Tatsache, dass man an diesem Abend auch zwei Fans des Kiezclubs Asyl in der eigenen Mitte bot und zumindest diese Beiden sich über den deutlichen Sieg ihrer Mannschaft freuen konnten, war für die Havelpralinen nur wenig Trost.

Fanclub: Havelpralinen
Verein: Fortuna Düsseldorf
Fanclubkneipe: Lenau Stuben, Hobrechtstraße 62, 12047 Berlin-Neukölln

Zweite Fußball-Bundesliga 2015/2016, 14 Spieltag
FC St. Pauli – Fortuna Düsseldorf 4:0 (2:0)

Kategorien
DreharbeitenFerne LiebeFortuna Düsseldorf
Kein Kommentar

Antwort schreiben

*

*

Newsletter

Kategorien
Umfrage

Die ultimative Frage:

Loading ... Loading ...